ELJ und DJK schicken Weihnachtspakete auf den Weg nach Osteuropa

Gemeinsam mit der Dekanatsjugendkammer wurden im Kreisverband Uffenheim wieder Päckchen für die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter gepackt. Mit Geld aus dem eigens dafür angelegten Spendenkonto konnten 47 Pakete zusammengestellt werden. Zusätzlich zu diesen wurden Weitere der ELJ Gruppe aus Reusch gemeinsam mit den Päckchen aus dem Nachbarkreisverband Rothenburg in einen LKW verladen. Insgesamt sind 316 Weihnachtsgeschenke aus der Uffenheimer Umgebung auf den Weg nach Rumänien, Albanien und Bosnien gebracht worden. Durch die Hilfsbereitschaft aller Spender kann in den dortigen Krisengebieten die Grundversorgung unterstützt  werden. Die Vorstandschaft des Kreisverbandes möchte sich für die alljährlich starke Beteiligung bedanken. Außerdem geht ein besonderer Dank an die Abgabestellen für Päckchen im Uffenheimer Raum, an die Südzucker AG für die Mithilfe sowie an die Firma Freiko im Industriegebiet Gollhofen/Ippesheim für die temporäre Packstation.

Bericht und Foto: ELJ KV Uffenheim