Inklusion ist ein Menschenrecht!

Die Ev. Kindergärten in den Dekanatsbezirken Uffenheim und Bad Windsheim haben sich zur

Initiative Inklusion
…von Anfang an zusammen

verbunden.

Das Ziel:
Alle Kinder – mit und ohne Behinderung – sollen von Anfang an gemeinsam aufwachsen, zusammen spielen und lernen dürfen.  Jedes Kind soll dabei die Förderung erhalten, die es braucht. Das ist uns eine Herzensangelegenheit.

Unsere Kindergärten sind personell und räumlich im Sinne der Inklusion ausgestattet.
Multiprofessionelle Teams aus Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen, Sozial- und Heilpädagoginnen und verschiedenen Therapeuten betreuen Ihr Kind und

-    fördern das gemeinsame Spielen und Lernen
-    unterstützen und begleiten ihr Kind aufgrund individueller  Beobachtungs- Entwicklungs- und Förderberichte
-    führen Ihr Kind zu einer möglichst selbständigen Bewältigung des Alltags und
-    zu einem gleichberechtigten und anerkannten Teil der Gemeinschaft.

Inklusion wird in unseren Kindergärten bereits gelebt. Das ist in weiten Teilen der Gesellschaft aber noch nicht so. Deshalb engagieren sich unsere Teams auch in der Öffentlichkeit für die Rechte der Kinder und helfen dazu, Ausgrenzung und Benachteiligung abzubauen.

Wenn Sie Informationen zur inklusiven Arbeit in Kindertagesstätten möchten, Unterstützung und Beratung brauchen, freuen wir uns über Ihr Interesse.

Ihr Kindergarten vor Ort informiert Sie gerne!  
 
Kontakt zur "Initiative Inklusion":
Ev. Kindergarten St. Johannis, Uffenheim (Gudrun Trabert  - 09842/8647)
Kindergarten St. Johannis, Gollhofen (Monika Franzen – 09339/441)
Haus für Kinder und Familien  „Der gute Hirte“, Illesheim (Claudia Heinz – 09841/80382)
Evang. Kindertagesstätte Arche Noah, Burgbernheim (Anita Schnotz – 09843/1241)
Ev. Luth. Haus für Kinder „Im Sonnenschein“, Marktbergel  (Doris Hanauer – 09843/792)
Ev. Kita Karoline Kolb, Uffenheim (Sonja Markert  - 09842/9536200)