Mitarbeitervertretung

Liebe Mitarbeiterin,
lieber Mitarbeiter,

Sie sind Angestellte/r im Bereich der Evang. Luth. Kirche in Bayern. Die Mitarbeitervertretung im Dekanatsbezirk Uffenheim heißt Sie herzlich willkommen an Ihrem Arbeitsplatz.

Kurz: die "MAV“ ist gleichzusetzen mit dem Personalrat im öffentlichen Dienst oder dem Betriebsrat in der Wirtschaft. Sie wird alle vier Jahre von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewählt. Im Dekanatsbezirk Uffenheim sind wir für ca. 230 kirchliche Angestellte Ansprechpartner. Grundlage unserer Arbeit ist das Mitarbeitervertretungsgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland (MVG-EKD).

Wir haben als Mitarbeitervertretung die Aufgabe Ihre beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange zu fördern. Zudem haben wir eine gewisse Mitverantwortung für die Aufgaben der Dienststelle das Verständnis für den Auftrag der Kirche zu stärken und für eine gute Zusammenarbeit einzutreten.

Sie erreichen uns über die MAV-Mailadresse: mav.uffenheim@elkb.de

Rechte der MAV:

  • Wir haben Mitbestimmungsrecht bei:
    Erhebung personenbezogener Daten, Aus-, Fort- und Weiterbildung, Mitarbeiter Jahresgesprächen, tägliche/wöchentliche Arbeitszeitregelungen, Errichtung/Verwaltung und Auflösung von Sozialeinrichtungen, Urlaubsplan, Arbeitsplatzgestaltung, Arbeitsmethoden, Dienstordnungen, Veranstaltungen für Mitarbeiter/innen, Arbeitssicherheit und Gesundheitliche Maßnahmen, Dienstwohnungen, … uvm.
  • Wir haben eingeschränktes Mitbestimmungsrecht bei:
    Einstellung, ordentlicher Kündigung, Eingruppierung/Höher- oder Herabgruppierung, Zulagen, Umsetzung mit Ortswechsel, Ablehnung einer Nebentätigkeit, Ablehnung Antrag auf Reduzierung der Arbeitszeit oder Beurlaubung, Weiterbeschäftigung über die Altersgrenze hinaus, Anordnungen von Wohnort, …uvm.
  • Wir haben ein Mitberatungsrecht bei:
    Veränderungen von Dienststellen,  außerordentlicher Kündigung, Kündigung in der Probezeit, Personalbedarf, Stellenplan, Schadenersatzansprüchen,  Vergabe von Arbeitsbereichen an Dritte, …uvm.
  • und viele weitere Rechte, die wir bestmöglich zu Ihrem Nutzen anwenden werden.

Ohne die Beteiligung der Mitarbeitervertretung sind viele Entscheidungen unwirksam.

Wenn Sie Fragen zum Arbeitsrecht oder Probleme an Ihrem Arbeitsplatz haben, wenden Sie sich bitte an eine unsere Mitarbeitervertreter/innen.

Ihre gewählten Mitglieder für die Amtsperiode: Mai 2015 bis April 2019

1. Vorsitzende:
Nina Kleinschroth, Verwaltungsangestellte
Evang.-Luth. Verwaltungsstelle Uffenheim
Telefon: 09842 / 95095 – 25 ; E-Mail: nina.kleinschroth@elkb.de

2. Vorsitzende:
Margit Weber, Erzieherin und Leiterin
Evang.-Luth. Kindergarten Ermetzhofen
Telefon: 09847 / 744 ; E-Mail: weber.margit@gmx.de

Schriftführerin:
Ute Schuch, fliegende Pfarramtssekretärin
Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Uffenheim
Telefon: 09865 / 693 ; E-Mail: ute.schuch@t-online.de

Beisitzer/in:
Walter Ott, Friedhofsarbeiter
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Gollhofen
Telefon: 09339 / 452 ; E-Mail: ott.walter.goll@googlemail.com

Marion Keerl, Kinderpflegerin
Evang. Luth. Kindergarten Ulsenheim
Telefon: 09842 / 449; E-Mail: marion.keerl@gmx.de

Petra Fink, Kinderpflegerin
Evang.-Luth. Kindergarten „Karoline-Kolb“ Uffenheim
Telefon: 09842 / 9536200 ; E-Mail: petra-fink-uff@web.de

Claudia Hupp, Raumpflegerin (ab Mai 2016 - Nachrückerin)
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Seenheim
Telefon: 09847 / 1882; E-Mail: hupp-horst@web.de

Gabriele Präger-Keim, Organistin (bis April 2016)
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Equarhofen

Tätigkeiten der MAV:

  • jährliche Mitarbeiterversammlung
  • Organisation einer jährlichen Betriebsarztuntersuchung
  • Prüfen und zustimmen Aller Neueinstellungen und Änderungen in Personalangelegenheiten
  • Begleitung bei betrieblichen Eingliederungsmaßnahmen
  • Begleitung bei Gesprächen/Verhandlungen mit Ihren Vorgesetzten
  • Überwachung der Änderungen im Arbeitsrecht
  • Mitwirkung im Arbeitssicherheitsausschuss
  • …uvm.

Wir treffen uns alle 2 Monate und zusätzlich in dringenden Fällen.

Die MAV kann in persönlichen Angelegenheiten nur auf Veranlassung der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters aktiv werden.

Selbstverständlich unterliegt die MAV der Schweigepflicht. Daher können Sie sich vertrauensvoll an uns wenden. Die Schweigepflicht gilt nicht für Angelegenheiten, die offenkundig sind oder in ihrer Bedeutung nach keiner Geheimhaltung bedürfen.