3. Andacht im Advent

bild
Bildrechte: Caroline Lauscher

Eigentlich will ich gar nicht darüber reden. Denn schließlich bestimmen sie unsere Welt schon genug, die Ängste. Doch sie sind nun mal da, ganz besonders mächtig in diesen Zeiten und in vielerlei Hinsicht existenzbedrohend. Daher ist es entscheidend, mich mit meinen ganz persönlichen Unheilsängsten auseinanderzusetzen: Angst, dass andere Macht über mich haben könnten, dass ich belächelt werde, dass das, was ich tue, nicht gut genug ist.

“Nahe bei den Menschen”

– unsere Vision von Kirche 2030

KV-Vormittag online am Samstag, 23. Januar 2021 von 9 bis 11 Uhr mit Prof. Dr. Peter Bubmann

Liebe Kirchenvorsteher*innen,
liebe Interessierte aus dem Dekanat Uffenheim,

wir laden Sie ganz herzlich anstelle unseres geplanten KV-Wochenendes auf dem Hesselberg zu einem Online-Treffen ein, bei dem wir miteinander über unsere Vision von Kirche ins Gespräch kommen möchten.„Nahe bei den Menschen“ wollen wir sein. Welche Perspektiven eröffen uns dabei die sogenanten 12 Leitsätze der Evangelischen Kirche in Deutschland?

Prof. Dr. Bubmann, Praktischer Theologe an der Universität Erlangen, gibt uns einen Einblick in das Strategiepapier, das die Landeskirchen bei ihren aktuellen Reformprozessen leiten will.

Den Stern sehen können - Impuls zum 2. Advent

stern
Bildrechte: Caroline Lauscher

Hast Du schon den Stern gesehen? Diesen hellen Stern, der zur Krippe führt?
Millionen von Lichtjahren sind sie entfernt, die Sterne, die uns staunend zum dunklen Nachthimmel blicken lassen. Was wir als kleine Leuchtpunkte in weiter Ferne leuchten sehen, sind unvorstellbar riesige Himmelskörper – und manche von ihnen sind schon längst zerfallen zu Sternenstaub.
Auch im Adventszyklus von Caroline Lauscher findet sich ein Bild mit dem Thema Stern. Es malt mir einen goldenen Lichterwirbel vor Augen, der sich klar abhebt vom schwarzen Rand drumherum. Dieser formlose Stern erinnert mich an die Wolkensäule in der Wüste, der das Volk Gottes vertrauensvoll gefolgt ist (1. Mose 13, 21).