Gedanken zum Ostersonntag

Als nach den Ruhetagen der Schock sich etwas gesetzt hat, geht es ans Grab. Wohlriechende Öle im Gepäck. Und dann der Schreck: Das Grab ist offen! Der Stein ist weggewälzt. Und innen die Nachricht: auch der Tod ist weggewälzt, entmachtet, hat seine Kraft verloren. "Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Christus ist auferstanden!" Mit dieser Nachricht ist alle Trauer über das Ende von Jesus und seiner Bewegung wie weggeblasen. Jesus lebt. Die Zukunft steht offen! Und der Himmel auch! Halleluja!

Frohe Ostern!