Weihnachtsgottesdienste in Uffenheim

Evangelische Weihnachtsgottesdienste 2020 in Uffenheim - nur mit vorheriger Anmeldung

Gottesdienst feiern an Weihnachten, das ist in der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Uffenheim acht Mal möglich, davon sechs Feiern am Heiligen Abend - nach vorheriger schriftlicher Anmeldung bis 11.12.2020.

Ziel der Kirchengemeinde ist es, möglichst vielen Gemeindegliedern die Teilnahme an einem Gottesdienst zu ermöglichen. Durch die Abstandsregeln können weniger Personen gleichzeitig den Gottesdienst besuchen. Deshalb wurde die Anzahl der Gottesdienste auf acht Angebote erhöht, für die jeweils eine verbindliche Anmeldung erforderlich ist. Jede Familie / jeder Haushalt kann vorerst einmal nur „einen Termin“ verbindlich reservieren. Die Gemeindeglieder erhalten eine schriftliche Bestätigung in Form einer Einlasskarte.

Mehr Infos >> hier 

 

Kleine Päckchen – große Wirkung

ELJ unterstützt Weihnachtstrucker

Wir möchten auch dieses Jahr wieder zahlreiche Kinderaugen zum Leuchten bringen. Wie schon in den vergangenen Jahren unterstützt der Kreisverband Uffenheim der Evangelischen Landjugend die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter.
Die Päckchen machen das Weihnachtsfest für Familien in Osteuropa sorgenfreier. Mehl, Zucker, Nudeln und Schokolade ergänzen ihre Ernährung über eine ganze Woche. Auch Hygieneartikel wie Zahnbürsten und Duschgel sind für die Familien von großer Bedeutung. Für die Kinder steckt in jedem Päckchen außerdem eine Weihnachtsüberraschung.

Diakonie verwirklicht Tagespflege in Uffenheim

Grundriss Tagespflege
Bildrechte: Rupsch

Neustadt/Aisch - Uffenheim | Uffenheim bekommt eine Diakonie-Tagespflege mit zwölf Plätzen. Hierzu werden Räumlichkeiten in der „Alten Brauerei“ in der Ringstraße 25 langfristig angemietet. Vorstand und Verwaltungsrat des Diakonischen Werkes Uffenheim e. V.  haben die Maßnahme bei ihrer Sitzung am 29. Oktober 2020 beschlossen. Das gemeinsame Diakonische Werk der evangelischen Landkreisdekanate Bad Windsheim, Markt Einersheim, Neustadt/Aisch und Uffenheim unterstützt das Vorhaben.

Dekanatssynode erstmals in der Stadtkirche

Uffenheim | Mit 75 Teilnehmer*innen war die Dekanatssynode sehr gut besucht. Als Veranstaltungsort wurde die Stadtkirche gewählt, da hier die Corona-Regeln gut eingehalten werden konnten. Die Kirche stehe – wie viele Organisationen – vor großen Herausforderungen. Dazu zählen der bereits heute greifbare Personalmangel und die erforderliche Konzentration auf das Wesentliche, wie es der neue Landesstellenplan und die Fortschreibung der Immobilienkonzeptionen vorsehen. Flexible Lösungen, ein ehrliches Miteinander und Mut zur Veränderung über Gemeinde- und Dekanatsgrenzen hinaus, sieht Dekan Uwe Rasp und das Dekanatspräsidium als künftigen Weg für das Dekanat Uffenheim.