Rosas Spurensuche zu Pfingsten

„Wann geht die Geschichte mit Kakadu Rosa weiter?“, diese Frage stellten viele Kinder, die die Oster-Abenteuer des Kakadus mit über 4500 Klicks gespannt verfolgt hatten. Als dann auch noch die Anfrage nach einer überregionalen Fortsetzung der Erfolgsgeschichte hereinflatterte, entschloss sich Religionspädagogin Katharina Müller-Romankiewicz Rosa noch einmal auf Entdeckungsreise zu schicken. Diesmal führt der Rundflug durch die vier Dekanate im Landkreis Neustadt /Aisch – Bad Windsheim. Unterstützt wird die Uffenheimer Geistliche bei der Aufzeichnung von Thomas Ermann (Leiter des Schulreferats der vier Dekanate), Ralf Romankiewicz (Dekanatsjugendreferent in Uffenheim) und Lisa Wörner (Gemeindereferentin in Emskirchen).

INTROITUS INTERRUPTUS - neuer Termin!!

- das andere Kirchenkonzert –

Lieder, Lachen, Lobgesang

von und mit VOLKER HEIßMANN
und dem PAVEL SANDORF QUARTETT

Aufgrund der CORONA-Pademie muss das Konzert mit Volker Heißmann am 20. Juni 2020 in Gollhofen abgesagt werden. Die gute Nachricht ist jedoch, dass wir bereits heute eine Zusage von der Comödie Fürth haben, dass das Konzert ein Jahr später, also am Samstag, 19. Juni 2021, in der Kirche Gollhofen nachgeholt wird.

Die bereits erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Pfingstgruß

Das Pfingstfest 2020 ist weltweit geprägt von teils noch strengen Regierungsmaßnahmen zur Eingrenzung der Corona-Pandemie. Wie so ganz anders kommt die erste und entscheidende Regierungserklärung des auferstandenen und inthronisierten Christus* daher. In Gottes guter Ordnung wird seine „freundliche“, den Menschen zugewandte Kraft spürbar. Eine sanfte Macht, die leise, beharrlich und unaufhaltsam im Menschen wirken will, die begeistern will, die Zuversicht „befeuern“ will. Nein, sie will nicht in einen festlichen Ausnahmezustand, in eine Euphorie versetzen, sondern im Herzen der Menschen regieren. Leise und doch so stark, dass sie sogar den Tod zu überwinden vermag.

Lassen Sie sich am Geburtstagsfest der Kirche einladen, den leisen, oft unscheinbaren pfingstlichen Momenten in Ihrem Leben nachzuspüren, im tröstenden Blick des Gegenübers, in berührender Musik, in einer stärkenden Geste, zwischen den Zeilen eines Gedichts. In all dem, wo sie sagen: „Das weitet mir das Herz“, ist die Vielseitigkeit des Heiligen Geistes zu spüren. Auch dort, wo man einfach mal „sprachlos“ ist vor Glück.

Bleiben Sie gesegnet und behütet

Ihr Dekan Uwe Rasp

*Randnotiz der Stuttgarter Erklärungsbibel