3. Impuls zu "7 Wochen ohne Stillstand"

Dranbleiben

Bibeltext: Matthäus 4,1-1

Die Versuchung Jesu. Danach wurde Jesus vom Geist in die Wüste geführt. Dort sollte er vom Teufel auf die Probe gestellt werden. Jesus fastete 40 Tage und 40 Nächte lang. Dann war er sehr hungrig. Da kam der Versucher und sagte zu ihm: „Wenn du der Sohn Gottes bist, befiehl doch, dass die Steine hier zu Brot werden!“ Jesus aber antwortete: „In der Heiligen Schrift steht: Der Mensch lebt nicht nur von Brot. Nein, vielmehr lebt er von jedem Wort, das aus dem Mund Gottes kommt.“

2. Impuls "7 Wochen ohne": Loslegen

Mein Entschluss steht fest: Jetzt weiß ich, was ich umsetzen, angehen, verändern, ausprobieren will...

Jetzt heißt es also nur noch LOSLEGEN.

Die zweite Woche der Aktion „7 Wochen ohne Stillstand: Üben!“ legt den Fokus aufs Anfangen. Auf den ersten Blick kein spektakuläres Thema. Ist doch logisch, nach dem Vorsatz kommt das Beginnen. Also, worauf warten? 3 ... 2 ... 1 ... LOS!

Verschoben: „Das Wagnis Trauer in Hoffnung zu verwandeln“

Aufgrund der aktuellen Situation wird der Workshop verschoben. Einer neuer Termin wird dann wieder beworben.


Workshop zur Findung neuer Songs

Termin: 26.03.2022, 14 – 18 Uhr, Haus der Kirche Adelhofer Straße 14, Uffenheim

Zielgruppe: Alle, die bereits Trauer durchlebt haben und mit eigenen Erfahrungen anderen Mut machen und Hoffnung geben wollen
Ziel: neues Liedgut
Thema: Trauer und Abschied nehmen
Mitbringen: Block / Papier, Schreibzeug, Snack

1. Impuls zur Aktion "7 Wochen ohne Stillstand"

Der erste Impuls "Aufgebrochen bin ich" im Anhang als PDF

oder hier als Link zu Bildung Evangelisch https://www.bildung-evangelisch.com/system/files/dateien/Aufgebrochen%20bin%20ich.pdf

Austauschmöglichkeit über diesen Impuls bietet das Format „einfach reden“

Di, 8. März, 19:30-20:30 Uhr, online per Zoom Anmeldung heidi.wolfsgruber@bildung-evangelisch.com

Heidi Wolfsgruber, Pfarrerin

Bildungsbeauftragte im Dekanat Neustadt und Uffenheim
Theologische Referentin Museum Kirche in Franken
Kasualprojekt „Segen leben“ Wildbad Rothenburg
Stellv. Vorsitzende Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch  

Gebete für den Frieden

Die täglichen Nachrichten vom Krieg in der Ukraine, verbunden mit all dem Leid, das dort entsteht, erschrecken uns. Auf verschiedene Arten können wir als Christinnen und Christen helfen.

In vielen Gemeinden ist ein Friedensläuten eingerichtet, Friedensandachten finden statt. Für ihr persönliches Gebet finden Sie hier Anregungen:

https://gebet.bayern-evangelisch.de/gebete-fuer-den-frieden-in-der-ukra…

Wenn Sie auch mit Spenden weiterhelfen mögen, finden Sie hier Informationen:

https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spende/ukraine

Auch Sachspenden werden benötigt. Dort ändert sich aber der Bedarf ständig. Bitte informieren Sie hierzu aktuell in den Medien, wo und wie was gespendet werden kann.

7 Impulse und Gespräche in der Fastenzeit

plakat
Bildrechte Aktion 7WochenOhne

Aktion 7 Wochen ohne Stillstand: Üben!

Auch dieses Jahr machen wir wieder mit bei der Aktion 7 Wochen ohne in der Fastenzeit mit Impulsen und Gesprächen online. Vom 6. März bis 17. April 2022 gibt es hier jeden Sonntag einen geistlichen Impuls und am darauffolgenden Dienstag von 19:30 – 20:30 Uhr das Angebot zum gegenseitigen Austausch online „einfach reden“.